Experteninterview zum NextDent Material C&B Micro Filled Hybrid: Zertifizierung, Anwendung und Besonderheiten

Datum: 23-11-2018

Kategorie: 3D-Druck

NextDent bringt mit dem C&B MFH (Micro Filled Hybrid) ein neuartiges Material für den Druck in der Zahntechnik auf den Markt. Gary Steinbeck von Metaux Precieux kennt die genauen Spezifikationen des Materials und weiß, für welche Anwendungen es geeignet ist und was das MFH so besonders macht.

Experteninterview Partner:
Gary Steinbeck hat nach seiner Ausbildung zum Zahntechniker ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Heilbronn absolviert. Danach hat er in unterschiedlichen Unternehmen der Dentalbranche Erfahrungen im Innen- und Außendienst gesammelt. Seine Kenntnisse bringt er seit Mai 2014 in seiner Position als Produktmanager bei der Metaux Precieux Dental GmbH ein.

#1 Experteninterview NextDent Material C&B MFH: Das NextDent C&B MFH wird bald auf dem Markt verfügbar sein. Für welche Anwendungen eignet sich das Material?

„Richtig, Ende des Jahres wird das Material in sieben unterschiedlichen Farben erhältlich sein.
NextDent C&B Micro Filled Hybrid ist ein biokompatibles Material der Klasse IIa. Es ist für den Langzeitverbleib im Patientenmund entwickelt worden und eignet sich für die Herstellung von Kronen und Brücken.“

#2 Experteninterview NextDent Material C&B MFH: Wodurch unterscheidet sich das NextDent C&B MFH von anderen Materialien?

„NextDent C&B Micro Filled Hybrid ist kein Material für Provisorien im herkömmlichen Sinn, sondern als definitiver Zahnersatz für den Langzeitverbleib im Patientenmund gedacht. Es ersetzt als bisheriges provisorisches Kronen- und Brückenmaterial.
Es ist das erste und bisher einzige druckbare Material, das für eine solche Indikation entwickelt wurde. Außerdem verleiht das ausgewogene Verhältnis zwischen anorganischen Füllstoffen und Harz dem Material eine hohe Festigkeit und Verschleißresistenz, es ist also abriebfester.“

#3 Experteninterview NextDent Material C&B MFH: Was ist das Besondere am fertigen Produkt aus dem neuen NextDent C&B MFH?

„Das Material ist nicht nur sehr kosten- und zeitsparend, sondern lässt sich leicht finieren und polieren und kann mit dentalen Malfarben für alle Arten von Verbundwerkstoffen individualisiert werden.
Aufgrund der optimalen Abstimmung zwischen Opazität und Transluzenz fügt sich die gedruckte Krone am Ende perfekt zwischen den vorhandenen Zähnen ein. Dafür sorgt auch das sehr breite Farbspektrum mit den sieben Farben BL, N1, N1.5, N2, N2.5, N3 und T1.“

#4 Experteninterview NextDent Material C&B MFH: Wie wird sich die Arbeit als Zahntechniker mit dem NextDent C&B MFH verändern?

„Bei diesem Material und der damit verbunden Verarbeitung handelt es sich um den neuesten und modernesten Herstellungsprozess, der derzeit die Dentalwelt revolutioniert. Wie schon erwähnt, ist es momentan das einzige Material, welches gedruckt werden kann und für den Langzeitverbleib im Mund geeignet ist. Sicher wird es aber in diesem Bereich in den nächsten Jahren noch viele Entwicklungen geben.“